Sonntag, 30. Oktober 2016

p2 for the hipsters

Hallo ihr Lieben (:

wie ihr vielleicht schon gelesen habt, war in der Glossybox Young eine der neuen Paletten von p2 drin.

Und zwar ist es die "for the hipsters" Palette. 
Die kostet 4,95€ und ist ein Mix aus metallischen Tönen (Champagner, helles türkis, dunkles türkis) und matten Tönen (dunkles pink und lila).

So sehen die Swatches zur Palette aus. Links trocken, rechts angefeuchtet. 
Die metallischen Töne kommen besser raus, wenn sie nass aufgetragen werden, bei den matten macht es kaum einen Unterschied.

Die Pigmentierung ist schon in Ordnung obwohl ich sagen muss, dass man von p2 eine  bessere Pigmentierung gewohnt ist. Die matten Farben sind ganz schön fleckig.

Die matten Farben gehen auf dem Lid schon sehr unter. Ich habe das dunkle Lila in der Lidfalte verwendet, das dunkle pink in der mitte des Lids und den Champagner Ton im Augenwinkel. Abgerundet habe ich das mit einem schwarzen Eyeliner.

Mein Favorit sind die matten Töne nicht so wirklich. Es war mühsam mit ihnen zu arbeiten, mit dem lila ging es besser als mit dem pink, denn das verschwand einfach sofort. Man brauchte so viele Schichten damit es auch hielt. Im Laufe des Tages hatte ich dann das Gefühl, ich hab nur eine Farbe auf dem Lid...

Da ich persönlich finde, dass mir türkis auf meiner Hautfarbe nicht so steht, habe ich den türkisfarbenen Ton als Eyeliner umfunktioniert und das hellere türkis auf den unteren Wimpernkranz aufgetragen. Beide Farben mit einem angefeuchteten Pinsel.
Das ging einfach und sieht gut aus. 


Mein Fazit: mein Liebling ist die Palette nicht. Ich weiß nicht, vielleicht werde ich sie weitergeben, denn ich habe einfach viel bessere Paletten und Lidschatten und diese Palette würde zu wenig zum Einsatz kommen.


Wie findet ihr die Palette?

Bis bald (:
Eure Therese (:




 

Samstag, 29. Oktober 2016

Rival de Loop Maximum Eyes Mascara

Hallo ihr Lieben (:

ich möchte euch heute eine kleine Review zu einer Mascara geben, die ich derzeit benutze.
Ich benutze sie jetzt sicher schon seit einem Monat und ich habe mir meine Meinung gebildet.
Deswegen geht es jetzt auch gleich los:

Es handelt sich um die Rival de Loop Maximum Eyes Mascara Double Volume in der Farbe "Black". 
Ich habe mir diese Mascara bei Rossmann erspielt. 

Sie hat 13ml Inhalt und kostet 3,99€ und sie ist im Standardsortiment.


Das Bürstchen ist genau nach meinem Geschmack. Kein Gummibürstchen und schön groß. Sie hat keine besondere Form, sie ist einfach nur groß.

Der Hersteller sagt:

"Die XXL-Faserbürste zaubert unglaublich voluminöse Wimpern für einen atemberaubenden Auftritt."

Ich bin mit dieser Mascara wirklich mehr als zufrieden. Sie macht die Wimpern schön lang und gibt ihnen ein tolles Volumen. Man muss das Produkt schon etwas abstreichen, damit man nicht zu viel davon erwischt. Außerdem muss man manchmal etwas aufpassen, damit die Wimpern nicht verkleben. Das passiert schon etwas schnell, aber wenn man dann den Dreh raus hat, ist sie wirklich toll.
Was bei mir immer wichtig ist: es muss schnell gehen. Ich möchte nicht 10 Minuten da sitzen und meine Wimpern tuschen, bis ich dann mal ein tolles Ergebnis habe. Hier geht das sehr schnell.

Ich kann diese Mascara auf jeden Fall empfehlen, vor allem wenn man nicht viel Geld ausgeben möchte, auf pink steht und große Bürstchen mag.

Von mir gibt es eine Kaufempfehlung.


Kennt ihr diese Mascara?
Welche benutzt ihr gerade?

Bis bald (:
Eure Therese (:


 

 

Freitag, 28. Oktober 2016

Brandnoozbox Oktober

Hallo ihr Lieben (:

gestern erreichte mich meine Brandnoozbox für den Monat Oktober.
Das Motto dieses Mal lautet: "Alles okidoki im Oktober".

Was sich hinter dem Motto verbirgt, möchte ich euch jetzt zeigen:

Hier haben wir von Tartex den Marktgemüse Brotaufstrich in der Sorte "Spinat Pinienkerne". Diese Brotaufstriche haben einen Gemüseanteil von bis zu 67% und sind Bio. 
Diese Sorte ist eine Kombination aus würzigen Spinat und fein nussigen Pinienkerne.
Gelauncht im September.
135g kosten 2,59€


Dann ist von Kölln ein Müsli drin und zwar das Schoko-Banane-Müsli. 
Hier treffen Hafer-Vollkornflocken auf Bananenchips und Bananenflocken sowie auf Vollmilchschokoladenblättchen und Mandelkrokant.
Ganz wichtig: Ohne Rosinen.
Gelauncht im März.
500g kosten 2,99€


Tee darf jetzt natürlich acuh nicht fehlen. Deshalb haben wir hier von Meßmer den Apfelstrudel Tee.
Früchtetee wird mit feinem Kuchengeschmack vermischt.
Gelauncht im Juli.
18 Teebeutel kosten 2,19€


Dann gibt es etwas Neues von Nature Valley und zwar Crunchy in der Sorte "Hafer & Dunkle Schokolade". 100% Vollkorn-Hafer, Kakao und dunkle Schoko-Stückchen werden hier kombiniert.
Ideal für zwischendurch und für unterwegs.
Gelauncht im September.
10 Riegen kosten 1,99€


Dann haben wir hier von Freixenet legero Alkoholfrei. Die Basis ist Grundwein der in einem schonenden Herstellungsprozess entalkoholisiert wird und weniger als 0,05%vol. hat. 
Gelauncht im Juli.
200ml kosten 2,49€


Von ORO di Parma ist eine Dose Tomatenmark drin.
Das 2-fach konzentrierte Tomatenmark eignet sich in dieser kleinen Dose ideal für kleine Haushalte oder für eine einmalige Verwendung. 
Dieses Tomatenmark ist besonders cremig und fein-fruchtig im Geschmack
Ideal geeignet zum Verfeinern von Soßen, Suppen und anderen Gerichten, schmeckt aber auch auf Brot.
Gelauncht im Mai.
70g kosten 69ct


Dann haben wir hier von Leibniz den Knusper Snack mit karamellisierten Erdnüssen. 
Die Stücke sind mundgerecht und in einer wiederverschließbaren Tüte.
Gelauncht im Mai 2015.
175g kosten 1,79€


Von Seeberger sind gebrannte Erdnüsse mit Sesam in der Box drin. 
Der Geschmack ist fein süßlich und leicht exotisch. Bei der Herstellung konnte der Zuckeranteil bei der Karamellisierung reduziert werden.
Gelauncht im Juni.
150g kosten 1,99€


Und zum Schluss haben wir hier von Haribo die Lacaroo. Das ist ein Toffee welcher ein Lakritzkern hat. 
Gelauncht im September.
125g kosten 95ct


So meine Lieben das war die Box.
Ich muss ehrlich sagen, dass sie mir diesen Monat absolut nicht gefällt. Die Auswahl finde ich etwas bescheidend und auch die Anzahl der Produkte war schon mal höher. 
Mein Lieblingsprodukt ist der Brotaufstrich. Der Inhalt ist schon in Ordnung aber es ist absolut nichts drin wo ich sage, wow.
Nichts anfangen kann ich mit den Lacaroos.


Wie gefällt euch die Box?
Bis bald (:
Eure Therese


 






 

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Liebling im Oktober

Hallo ihr Lieben (:

heute möchte ich euch das Produkt zeigen, welches ich diesen Monat wirklich sehr, sehr gern benutzt habe!
Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich es diesen Monat irgendwie "wieder gefunden" habe :D
Ich habe irgendwie total vergessen, dass ich das Produkt besitze :D

Und zwar handelt es sich um den NYX Eye Pencil in der Farbe "Bronze Glitter". Diesen hatte ich letztes Jahr im Douglas Adventskalender drin und er ist wirklich sehr schön. Er ist bronzefarben und hat noch so kleine Glitterstückchen enthalten.
Sieht wirklich wunderschön aus, vor allem, wenn man eine Lidschattenkombination aufwerten will (Post dazu folgt).


Nachdem ich ihn wieder gefunden habe, wollte ich ihn gar nicht mehr weglegen :D

Welches Produkt habt ihr diesen Monat geliebt?
Bis bald (:
Eure Therese (:

 

Mittwoch, 26. Oktober 2016

NOTD

Hallo ihr Lieben (:

heute möchte ich euch einen weiteren Nagellack vorstellen.

Diesen Nagellack trage ich zur Zeit:

Er kommt von der Douglas Eigenmarke und nennt sich "Amazon Lady". 
Dieser kostet 3,99€ und hat 10ml Inhalt.

Der Lack ist in zwei Farben super deckend und die Qualität ist sooo gut. Ich bin total positiv überrascht. Die Haltbarkeit ist wirklich sehr gut. 
Die Farbe lässt sich irgendwie schwer beschreiben...braun-orange-rot...irgendwie sowas :D

Jedenfalls gefällt mir die Farbe sehr gut und kann sie nur empfehlen!

Was tragt ihr gerade auf den Nägeln?

Bis bald (:
Eure Therese (:

 

Montag, 24. Oktober 2016

Meine Peelings

Hallo ihr Lieben (:

heute möchte ich euch gerne meine Peelings zeigen, die ich zur Zeit nutze.
Ich bin mit dieser Kombination so zufrieden und glücklich, dass ich sie gern mit euch teilen möchte :D

Ich benutze derzeit 3 verschiedene Arten von Peelings:
  • Lippenpeeling
  • Körperpeeling
  • Gesichtspeeling
Das sind eigentlich die Peelings die ich immer verwende. Ich besitze auch ein Fußpeeling, benutze das aber sehr selten, bzw. nur wenn ich bei meinen Eltern bin. 

Lippenpeelings habe ich früher immer selbst gemacht, mit Zucker und Olivenöl, da ich jetzt aber so gut wie keinen Zucker mehr im Haushalt habe und ich auch zu faul bin, kaufe ich mir die Peelings.

Peelings benutze ich immer einmal in der Woche.

Das Körperpeeling ist von Fruttini aus der My Red Carpet is Cherry Serie.
Der Kirschduft ist richtig angenehm, riecht überhaupt nicht künstlich süß, sondern eher wie die Chuppa Chupps :D

Die Peelingkörner und Körnermenge ist wirklich perfekt. Ich mag es wenn ein Peeling rau ist, aber nicht wehtut und das erfüllt dieses Peeling. Die Haut fühlt sich schön weich an und man hat nicht das Bedürfnis nach 2 Tagen erneut zu peelen.

Das Gesichtspeeling ist von Clinique und nennt sich City Block Purifying Charocal day mask + scrub.
Ich benutze es nur als Peeling und nicht als Maske. 
Wie ihr sehen könnt, ist das Peeling grau und die Peelingkörner sind ganz, ganz fein, aber trotzdem noch so, dass man den Peelingeffekt deutlich wahrnehmen kann.
Ich habe hier die kleine Größe und die ist wirklich seeehr ergiebig. 


Das Lippenpeeling kommt von Lush und das ist dieses Mal das Mint Julips. Das perfekte Lippenpeeling was es auf dieser Welt gibt :D
Schön rau, sodass die Lippen sich danach richtig durchblutet anfühlen. Außerdem riecht und schmeckt es gut. Das Peeling hält sich auch lange und das werde ich auch weiterhin immer nachkaufen.


So meine Lieben das war mein kleiner Beitrag zu meinen Peelings.

Generell mag ich Peelings auf Zuckerbasis lieber als auf Meersalzbasis, aber das ist auch reine Geschmackssache. Und wie gesagt, es darf auch rau sein. Diese Duschpeelings von Balea kaufe ich zum Beispiel gar nicht, da ich die Peelingkörner viel zu klein und die Menge viel zu wenig finde.

Welche Peelings benutzt ihr?

Bis bald (:
Eure Therese (:





 

Sonntag, 23. Oktober 2016

Glossybox Young Beauty - Oktober / November

Hallo ihr Lieben (:

vor ein paar Tagen erreichte mich meine Glossybox Young für die Monate Oktober / November.

Diese Box kommt alle 2 Monate und kostet 9,95€.

Das Motto dieses Mal lautet "Herbstpower, reine Pflege, starke Farbe, pure Beauty".

Und das war in der Box drin:

Von Balea sind die Soften Reinigungstücher 5in1 drin. Diese sind für jeden Hauttypen und mit Grapefruitduft. Balea hat jetzt die Verpackung von einigen seiner Reihen erneuert, u.a. eben auch diese Reinigungstücher. Sie befreien das Gesicht von Unreinheiten und wasserfestem Make-Up und pflegen mit extra viel Feuchtigkeit. Die Reinigungstücher sind alkoholfrei.
Ich liebe diese Reinigungstücher, das sind einfach meine Lieblingstücher.
Ein Originalprodukt mit 25 Stück.
Kostenpunkt 95ct (laut Karte), im DM kosten sie aber 1,25€, soweit ich weiß.


Dann haben wir hier von essence die Light Up Your Face Luminizer Palette in der Farbe 10. Die linke Farbe ist fast matt, die in der Mitte hat einen schönen Pearl Effekt und die rechte hat einen goldenen Schimmer. Auf der Rückseite kann man auch nachsehen, wie man alle drei Produkte nach dem Strobing Trend verwendet.
Ein Originalprodukt mit 14g.
Kostenpunkt: 3,99€


Hier haben wir von Colgate die Max White & Protect. Diese enthält drei Aktiv Mineralien und sorgt dafür, dass die Zähne weißer werden allerdings auch geschützt und gestärkt werden. Hochentwickelte Reinigunskristalle, schützendes Salz und ein kräftigender Wirkstoff schützen vor Karies, kräftigen den Zahnschmelz und hellen die Zähne schonen auf. Auch für sensible Zähne geeignet.
Ein Originalprodukt mit 75ml.
Kostenpunkt: 2,99€


Dann haben wir hier das einzige Produkt was mir nicht zu 100 Prozent zusagt. Und zwar von bebe young care die relaxing care day & night cream. Die samtige Pflegeformel versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Der Aromaduft aus Moonflower, Vanille und Kokos wirkt entspannend und beruhigend.
Ein Originalprodukt mit 50ml.
Kostenpunkt: 3,99€


Von p2 ist hier die For The Hipsters Eye Shadow Palette drin. Diese 5 Farben sind ein Mix aus matt und metallisch. Die Farben sind: Champagner, helles türkis, dunkles türkis, pink und lila.
Da bin ich schon gespannt wie ich diese Palette verwenden werde.
Ein Originalprodukt mit 8g.
Kostenpunkt: 4,95€


Und zum Schluss haben wir zwei Schaebens Masken. Und zwar einmal die Dankeschön Maske mit Bourbon Vanille, Mandelöl und Sheabutter. Und die Schokomaske.
Die Schokomaske werde ich weiter geben und die andere finde ich sehr interessant, da ich die noch gar nicht kenne.
Ein Originalprodukt mit 2x5ml.
Kostenpunkt: je ca. 1€ (kosten eher so um die 55ct.)


So meine Lieben das war die Box.
Als Extraprodukt war eine Wärmeauflage von ThermaCare drin.
Ich bin mega zufrieden. Die Abschminktücher kommen mir sehr gelegen, weil ich fast keine mehr da hatte und der nächste DM etwas weiter weg ist. Die sind wirklich meine Lieblingsabschminktücher. Die Luminizerpalette finde ich toll um das mal zu testen, denn gekauft hätte ich sie mir nicht. Ich liebe Colgate Zahnpasta. Die Creme werde ich erstmal beiseite legen und später verwenden. Die Palette ist mal was anderes und Masken gehen für mich immer.


Welches Produkt gefällt euch am besten?

Bis bald (:
Eure Therese (:



 

 

Samstag, 22. Oktober 2016

Stila Smudge Pot

Hallo ihr Lieben (:

manchmal hat man bei TK Maxx ja Glück und bekommt bekannte Marken, die man so nicht ohne viel Aufwand kaufen kann.

Ich hatte mal solches Glück und deswegen habe ich mir von Stila den Smudge Pot mitgenommen.

Der Smudge Pot hat 4g Inhalt und bei TK Maxx hat er 3,99€ gekostet. 
Original kostet er 20$ und man kann ihn z.B. bei Asos oder Amazon bestellen.

Dieser Smudge Pot ist ein wasserfester Gel-Eyeliner, den es auch noch in weiteren Farben gibt.

Dieser Gel-Eyeliner ist matt.

An sich sind 4€ für so eine Menge wirklich mehr als in Ordnung.

Ich muss allerdings sagen, dass man sich das Geld wirklich sparen kann.

Beim Auftrag muss man schon ein paar Mal nachziehen, damit der Lidstrich auch wirklich schön schwarz wird und nicht so verblasst aussieht.

Wenn er dann einmal auf dem Auge ist, sieht er wirklich schön aus. Außerdem gefällt mir das matte Finish an dem Gel-Eyeliner sehr gut.
Aber wasserfest ist er auf keinen Fall.
Wischt man einmal drüber, verschmiert der komplette Lidstrich und wenn es feucht draußen ist, stempelt er unschön ab.

Mein Lieblingsprodukt ist der Smudge Pot definitiv nicht, da würde ich euch auf jeden Fall eher den Gel Eyeliner von Maybelline empfehlen.

Für mich kein komplettes Flopprodukt, aber auch keins was man haben muss.


Besitzt ihr Produkte von Stila?

Bis bald (:
Eure Therese (:



 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

NOTD

Hallo ihr Lieben (:

heute möchte ich euch einen Lack zeigen, den ich mir vor einer Woche gekauft habe.

Und zwar handelt es sich um den Manhattan Last & Shine Lack in der Farbe "Touch of Emerald".
Zur Zeit mag ich grün ganz gerne und wollte deshalb ein schönes, dunkles Grün ohne Schnick Schnack drin.
Das ist gar nicht so leicht zu finden. Die meisten haben einen leichten Schimmer mit drin gehabt. Oder sie waren viel zu hell.

Dieser hier hat mir ganz gut gefallen.
In 2 Schichten war er auch deckend.
Die Haltbarkeit ist auch in Ordnung.


Was tragt ihr gerade auf den Nägeln?

Bis bald (:
Eure Therese

 

Montag, 17. Oktober 2016

Herbstliches Augen-Make Up

Hallo ihr Lieben (:

in der Regel schminke ich euch wenige AMU's da meine Bildqualität eigentlich nicht so wirklich dafür geeignet ist. Aber ich habe es dieses Mal trotzdem gemacht.

Und zwar ist mein einziger MAC Lidschatten "Cranberry" und der versauert so ein bisschen bei mir. Deswegen habe ich mir gedacht, suchst du dir doch mal ein AMU aus, wo Cranberry gut zur Geltung kommt und das habe ich auch getan.

Dieser Look ist dann dabei entstanden.

Verwendet habe ich die Farben: Cranberry, Ocker und Gold.

Zuerst habe ich aus der Sleek Au Naturel Palette den Orange-Ockerfarbenen Ton genommen (2.v.r. oben). Diese Farbe habe ich auf mein komplettes bewegliches Lid aufgetragen und in die Lidfalte gegeben.

Danach habe ich von MAC die Farbe Cranberry genommen und diese ebenfalls in meine Lidfalte gegeben und in den inneren und äußeren Augenwinkel aufgetragen.

Danach habe ich von BH Cosmetics die Carli Bybel Palette zur Hand genommen und den Goldton (2.v.l. in der Mitte) in der Mitte meines beweglichen Lids aufgetragen.

Danach nochmal mit Cranberry die Augenwinkel intensiviert und Mascara aufgetragen.


Das war dann auch schon der Look. Diese Kombination gefällt mir extrem gut. Eyeliner hätte für mich hier absolut nicht gepasst, da ich schwarz als viel zu hart empfunden habe.


Gefällt euch der Look?

Bis bald (:
Eure Therese

 

 

Samstag, 15. Oktober 2016

11 Fragen damals - heute

Hallo ihr Lieben (:

vor ein paar Tagen habe ich mir mal meine anfänglichen Blogposts angeschaut. Ein großer Teil von mir möchte diese am liebsten alle löschen, aber ein anderer Teil von mir sagt, dass die eben dazu gehören. So ist es auch.

Ich bin dann zufällig auf eine Art TAG gestoßen, den ich am 11.11.2012 gemacht habe und musste etwas über die Antworten schmunzeln. Deswegen dachte ich mir, dass ich genau diesen TAG einfach jetzt nochmal mache :D

Mir wurden 11 Fragen gestellt und diese hatte ich beantwortet und das mache ich jetzt nochmal (:

1. Was sind deine Lieblingsfarben? 

Damals: Das sind z.B. Apricot, Blau, Lila, Gold etc...

Heute: Ich mag Pink in allen Formen, Taupe, Grau, Bordeaux. So genau kann ich das immer nicht sagen, denn an sich mag ich eigentlich echt viele Farben :D


2. Kaffee oder Tee?

Damals: Ganz eindeutig KAFFEE!

Heute: Immernoch Kaffee. Wenn ich wählen müsste immer Kaffee. Aber ich trinke auch serh gerne Tee.


3. Dein perfektes Alltagsoutfit?

Damals: Leggings, Oberteil, Cardigan und bequeme Schuhe (:

Heute: Leggings, schlichtes Kleid, langer Cardigan und Stiefeletten


4. Was für Musik hörst du am liebsten?

Damals: Ich höre ganz viel und natürlich buntgemischt,aber mein Lieblingslied grad: R.I.P von Rita Ora.

Heute: Ich höre immer noch viele verschiedene Interpreten, aber am liebsten habe ich Xavier Naidoo, Sia, Demi Lovato und Macklemore & Ryan Lewis. Aber generell müssen mir die Lieder gefallen, da ist es mir egal von wem die sind.


5. Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Damals: Hoffentlich in einem Hörsaal um einer Medizinvorlesung zu lauschen (:

Heute: Na das hat nicht ganz geklappt :D Aber immerhin im Gesundheitswesen geblieben. In 5 Jahren sehe ich mich in einem Job der mir Spaß macht und mich auch fordert. 


6. Was ist deine größte Schwäche?

Damals: Ich kann nicht so einfach nein sagen 

Heute: Das ist immer noch meine größte Schwäche. Ich kann schlecht "nein" sagen, vor allem zu "Fremden" und ich bin manchmal zu nett obwohl ich härter durchgreifen sollte.


7. Würdest du deine Haare komplett verändern wollen, wenn ja wie?

Damals: Nein würde ich nicht,das höchste der Gefühle ist Spitzen schneiden und Spitzen färben

Heute: Das ist auch heute noch meine Antwort :D 


8. Sportass oder Couchpotato?

Damals: Beides. Aber eher Sportass in letzter Zeit (;

Heute: Auf jeden Fall Sportass. Ich gönn mir auch mal eine Woche Pause, wenn ich so absolut keine Lust auf Sport habe. Aber ohne geht's schon fast nicht mehr bei mir. 


9. Gibt es bestimmte Rituale die du einhälst?

Damals: Ich weiß nicht ob es als Ritual gilt, aber vor dem schlafen gehen, drehe ich einmal meine Decke und mein Kissen um, und dann gibts nocheinmal Lippenpflege und Handcreme für die Resi (:   

Heute: Riutale eher weniger, ich würde sagen, dass es mehr Routinen sind.


10. Stehst du auf Weihnachten?

Damals: Dieses Jahr irgendwie schon

Heute: Ich liebe Weihnachten!


11. DAS Reiseziel, was du unbedingt noch sehen möchtest?

Damals: Ich möchte unbedingt mal nach Indien (:

Heute: Ich möchte auf jeden Fall mal nach Japan.



So meine Lieben, das war mein kleiner Vergleich. 4 Jahre liegen dazwischen, da war ich 19. Es ist echt witzig wie sich manche Sachen ändern und manche eben nicht. Früher wollte ich wirklich immer Medizin studieren, aber jetzt bin ich so froh, dass ich es nicht gemacht habe. Ich habe in meinem jetztigen Studium auch viel medizinische Grundlagen etc. dringehabt und das hat mir wirklich gereicht. 

Wenn ihr auch solche TAG's habt, die ihr vor längerer Zeit gemacht habt, dann macht doch auch mal so einen Vergleich, das würde mich total interessieren (:


Bis bald (:
Eure Therese  

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Cool Box Oktober

Hallo ihr Lieben,

Brandnooz hat wieder eine Cool Box rausgebracht und die kam heute bei mir an.
Die Cool Box ist eigentlich die einzige Extrabox die ich mir bestelle, weil ich den Inhalt immer ganz nett finde.
Das Motto der Box heißt "Ganz einfach cool sein" und folgende Produkte waren drin:

Von Hilcona waren Tortelloni drin und zwar einmal in der Geschmacksrichtung "Ricotta E Spinaci" und einmal in "4 Formaggi".
Bei der Herstellung wird auf Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker verzichtet und es werden Eier aus Freilandhaltung verwendet.
Die Tortelloni gab es auch schon vorhin zum Mittag und die sind wirklich sehr, sehr lecker. Schmecken sehr frisch.
Gelauncht im Oktober.
250g kosten 1,99€


Dann waren von Kerrygold zwei Sorten Joghurt drin und zwar einmal "Himbeer" und einmal "Zitrone", es hätte auch noch "Rhabarber" gegeben. Dieser Joghurt ist aus Weidemilch, welche den Joghurt sehr cremig macht und überzeugt durch einen extra hohen Fruchtgehalt.
Ich kenne Zitrone schon und finde, dass der Joghurt wirklich sehr cremig und super lecker schmeckt.
Gelauncht im Mai.
150g kosten 79ct


Von Ferrero haben wir hier die Joghurtschnitte. Dieser Snack besteht aus einer Joghurt Creme mit einem Hauch Zitrone zwischen zwei lockeren Schnitten.
Das Produkt ist ohne künstliche Farb- und Konservierungsstoffe.
Die Joghurt-Schnitte habe ich auch schonmal probiert und finde sie lecker, da mir dieser Hauch von Zitrone sehr gut gefällt.
Gelauncht im Januar.
5er Pack kostet 1,29€


Dann haben wir hier von Weihenstephan die Konditorsahne verfeinert mit Mascarpone. Diese gelingt ganz ohne den Zusatz von Sahnesteif. Den cremigen Geschmack erhält die Sahne durch 10% Mascarpone.
Gelauncht im Oktober.
250g kosten 1,29€


Von Emmi war Raclette Käse drin. Kann man entweder für Raclette nutzen oder auf ein Sandwich geben, der Käse schmeckt nämlich auch kalt gut. Der Käse wurde aus bester Schweizer Milch hergestellt und ist von Natur aus laktosefrei.
Außerdem ist er ohne Farb-, Zusatz- und Konservierungsstoffe.
200g kosten 3,29€


Dann war etwas sehr cooles drin, nämlich von Youcook Rotes Thai Curry. Es hätte auch noch Indisches Chicken Tikka gegeben. 
Diese Box wurde inspiriert durch Garküche und den Street-Food-Ständen Südostasiens. Einfach 4 Minuten in die Mikrowelle und fertig ist das Essen.
Gelauncht im Februar und Oktober.
420g kosten 3,99€


Von Knack&Back darf natürlich nichts fehlen und deswegen haben wir hier die Rosinenschnecken. 
Diese sind aus locker-blättrigem Teig und einem Hauch von Vanille und ideal geeignet für's Frühstück oder zum Nachmittags-Kaffee.
Gelauncht im September.
240g kosten 1,59€


Die Marke Milram ist auch immer vertreten. Dieses mal mit einer feinen Quark Creme in der Geschmacksrichtung "Himbeer", es hätte auch noch "Mandarine" gegeben. 
Diese Quark Creme ist frei von Farb-, Konservierungs- und Süßstoffen und eignet sich als Nachtisch oder kleine Zwischenmahlzeit.
Gelauncht im Juli.
200g kosten 59ct


Und zum Schluss etwas, was ich wirklich gerne esse, ebenfalls von Milram, Grießdessert mit Apfel-Zimt. Es hätte auch die Sorten "Kirsche", "Erdbeer-Himbeer" oder "Rote Grütze" gegeben. 
Sahnig-cremiger Grieß wird mit einer fruchtigen Soße kombiniert. Hach ich liebe das!
Gelauncht im September bzw. Relaunch im März.
175g kosten 59ct



So meine Lieben das war die Box.
Ich fand den Inhalt wirklich in Ordnung, allerdings hatte ich ein bisschen das Gefühl, dass es etwas "wenig" war im Vergleich zu den anderen Boxen.
Nicht so wirklich was anfangen, kann ich mit der Sahne und den Rosinenschnecken (ich mag keine Rosinen).
Meine Lieblingsprodukte sind der Grießbrei und diese Thai Box.

Welches Produkt gefällt euch am besten?

Bis bald (:
Eure Therese (:









 

Sonntag, 9. Oktober 2016

Liebster Award

Hallo ihr Lieben,

die liebe Nadine hat mich zum Liebster Award nominiert und mir ein paar Fragen gestellt, die ich gerne für sie beantworte.
Hier könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen, welche Fragen sie beantworten "musste" und was ihre Antworten waren. Außerdem stehen dort auch die Regeln und was es so zu beachten gibt (:

Los geht's:

1. Was macht dich glücklich?

Das ist ein bisschen schwer zu beschreiben. Mich macht es grundsätzlich glücklich, wenn ich das machen kann, was ich möchte. Sei es das zu studieren was ich möchte oder mir grad einen Kaffee zu machen. Einfach in der Lage zu sein, dass zu tun wonach mir gerade ist.

2. Bist du momentan glücklich?

Auf alle Fälle.

3. Was hälst du vom Minimalismus und Beauty Konsum?

Hmmmmm, ich finde, dass das jeder für sich selbst entscheiden muss. Natürlich braucht kein Mensch 7 Blushes, 20 Lippenstifte etc. Ich kann es auch sehr gut verstehen, wenn man von allem nur 1-2 Produkte hat. Ich persönlich kann es mit mir selber sehr gut vereinbaren, dass ich von Kosmetik theoretisch zu viel habe. Denn ich kaufe die meisten Sachen selber und bin somit selbst dafür verantwortlich. Am Anfang wollte ich immer auf dem neuesten Stand sein, was LE's angeht, jetzt interessieren mich nur noch die, die wirklich toll aussehen. 


4. Ab wann sollte man sich deiner Meinung nach schminken?

Also von mir aus sollte man sich gar nicht schminken :D Man sollte es machen, weil es einem Spaß macht und nicht, weil sich schon alle in der Klasse schon schminken. 
Ich habe mich in der 7. Klasse angefangen (leicht) zu schminken. Aber wenn ich mir anschaue, wie manche Teenies rumlaufen....das würde ich meinem Kind nicht erlauben :D

5. Hast du ein Ziel im Leben oder lässt du alles auf dich zukommen?

Sowohl als auch. Ich persönlich glaube daran, dass Dinge aus einem guten Grund passieren...ja so ein bisschen an Schicksal...bestes Beispiel, mein Freund und ich hatten einen Tag bevor er wieder in den Schwarzwald runter musste einen Autounfall (kein Personenschaden) und das erste was mir durch den Sinn gegangen ist (natürlich nach "geht es allen gut") was wäre auf der Autobahn passiert, wenn dieser Unfall nicht gewesen wäre...versteht ihr was ich meine?
Ich habe Ziele bzw. Dinge die ich gerne erreichen möchte, aber wie sie erreicht werden, lasse ich sehr gerne auf mich zukommen.


6. Was ist dein liebstes Zitat?

Leute die jedes Risiko scheuen, gehen das größte Riskio ein.


7.  Wanderlust oder Heimweh?

Mehr Heimweh als Wanderlust. Mich zieht es nicht so sehr ins Ausland wie andere. Für den Urlaub sehr gern, aber ich bin immer wieder froh nach Hause zu kommen.

8.  Liest du gerne Bücher? Was hast du zuletzt gelesen?

Ich liebe Bücher! Ich lese gerade den drittel Teil der Bestimmung Serie von Veronica Roth, davor habe ich die anderen zwei Teile gelesen (sehr zu empfehlen).

9. Nimmst du dir Ich-Zeit?

Ja. Das ist immer fest in meiner Wochenplanung mit drin. Ich gönne mir 2x die Woche eine Maske und Sonntags ist mein Nageltag :D


10.  Was macht für dich eine Freundschaft aus?

Dass man dem anderen die Wahrheit sagen kann, egal wie schön oder nicht so schön sie ist und dass man dafür nicht gleich der Buhmann ist. Das ist das was ich von meinen Freunden auch erwarte. Ja und dann das übliche, Vertrauen etc.


11. Würdest du in 10 Jahren noch bloggen?

Wenn es mir da noch Spaß macht, auf jeden Fall.




So meine Lieben, das waren meine Antworten :D
Dieses Mal möchte ich mir auch mal wieder ein paar Fragen ausdenken und tagge folgende Menschen:


Und das sind meine Fragen an euch:

1. Wie sah deine "Schminkroutine" in der Schulzeit aus?
2. Würdest du dich über Sephora in Deutschland freuen?
3. Welche Beautymarke bekommt deiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit?
4. Schaust du dir die großen Youtuber an oder eher die kleinen?
5. Wenn du ein was an dem Bloggerschnickschnack ändern könntest, was wäre das? (z.B. Eventeinladungen, PR Samples, Kooperationen etc.)
6. Flüssig- oder Geleyeliner?
7. Was steht auf deiner To-Do-List ganz oben?
8. Urlaub eher im Aus- oder Inland?
9. Worauf bist du ganz besonders stolz?
10. Dein letztes Konzert?
11. Warst du schon mal in Leipzig? ;)


Ich freue mich auf eure Antworten (:
Bis bald (:
Eure Therese

 

Samstag, 8. Oktober 2016

Fairy Ultra Plus Konzentrat

Hallo ihr Lieben (:

ich hatte Glück und durfte an einem Produkttest über forme teilnehmen.

In meinem Testpaket waren folgende Dinge enthalten:

  • 1 Flasche Fairy Ultra Plus Konzentrat
  • ein Spülmeister Zertifikat
  • 7 Fairy Dosierschwämme
  • 20 Rabattcoupons
  • Marktforschungsunterlagen

In der Flasche sind 500ml Inhalt drin und kostet 1,99€.

Neben der Variante "Original" gibt es auch Limette; Granatapfel; Apfel; Zitrone und Mandarine & Ingwerblüte.

Die Größe ist neu, vorher kam das Spülmittel in einer 450ml Flasche.

Das Besondere an dem Spülmittel ist zum einen die hohe Fettlösekraft.
Die konzentrierte Formel wirkt stärker gegen Fett, denn es enthält mehr fettlösende Stoffe pro Milliliter.

Zum anderen ist das Spülmittel sehr ergiebig. Das Produkt ist so ultra-konzentriert, dass nur sehr wenig davon ausreicht. Man soll einen Spritzer (3ml) pro 5l Wasser benutzen.

Das Produkt ist gut hautverträglich.


Neben dem Spülmittel waren noch Dosierschwämme mit im Testpaket enthalten.
Einen davon habe ich selbst auch ausgetestet.

Der Schwamm besteht aus drei Schichten:

Dunkelgrün: diese Schicht ist am besten zum Scheuern von hartnäckigen Stellen geeignet

Hellgrün: ist ein synthetischer Schwamm

Blau: diese Schicht besteht aus Mikrofaser und kann mehr Schmutz aufnehmen als herkömmliche Materialien, somit ist sie besonders effizient um Fett zu entfernen

Neben diesen drei Schichten hat der Schwamm eine Dosierungshilfe, diese ist eine kreisförmige Aussparung, in diese passen 3ml.

Der Schwamm kann außerdem bei 60° gewaschen werden.


Mein Fazit:
Ich benutze hauptsächlich normales, nicht-konzentriertes Spülmittel und bin damit bis jetzt eigentlich immer ganz gut gefahren. Das Fairy Ultra Plus Konzentrat macht seinen Job auch sehr gut und man benötigt wirklich weniger. Ich habe auch das Gefühl, dass sich das Geschirr ein kleines bisschen besser waschen lässt. 
Wenn man viel abzuwaschen hat, also einen großen Haushalt hat, dann empfinde ich das Spülmittel als Bereicherung, sonst glaube ich, dass es sich nicht soooo doll lohnt. Denn ich glaube, dass da handelsübliches Spülmittel komplett ausreicht.

Total begeistert bin ich von dem Schwamm. Die drei Schichten sind wirklich super und ergänzen sich perfekt. Man kann danach auch einfach die Mikrofaserschicht nehmen und Tisch, Herd etc. sauber machen. 
Wenn es solche Schwämme zu kaufen geben würde, würde ich die auf jeden Fall nachkaufen.


Benutzt ihr Konzentrat oder nicht-konzentriertes Spülmittel?

Bis bald (:
Eure Therese




 
 

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Zendium Experience - Zahnpasta Test

Hallo ihr Lieben (:

vor einigen Wochen habe ich ein tolles Testpäckcen bekommen:

Ich durfte die zendium "Complete Protection" Zahnpasta testen. 

Neben dieser Sorte gibt es noch:
Sensitive: mit Kaliumnitrat für schmerzemfindliche Zähne

Sanftes Weiss: mit zusätzlich schonenden Putzkörper für natürlich weiße Zähne

Kids: schützt und stärkt Milchzähne

Es gibt außerdem noch eine Mundspülung und eine Zahnbürste.


Die Zahnpasta hat 75ml Inhalt und kostet 3,95€.

Es soll die natürlichen Abwehrkräfte des Mundes stärken.

Die Zahnpasta ist außerdem mit Proteinen und Enzymen und hilft bei der Bekämpfung von Bakterien.

Sie enthält sanften Schaumbildner und milde Aromen.

Bei jedem Zähneputzen wird der Mund widerstandsfähiger gegen die Ursachen von Karies, Zahnfleischproblemen und Schmerzempfindlichkeit.

Ich persönlich kannte die Marke wirklich absolut nicht, sie ist eine bewährte Marke aus Skandinavien.
Deswegen habe ich mich auch schon sehr gefreut, dass ich bei dem Test mitmachen kann. Der Geschmack ist sehr mild-süßlich und die Schaumbildung war eher gering. 
Der große Vorteil von dieser Zahnpasta ist, dass man danach z.B. Saft trinken kann ohne dass der Geschmack verfältscht wird. Dem ist auch wirklich so.

Für mich ist diese Zahnpasta leider gar nichts, denn ich persönlich habe das Gefühl, dass meine Zähne viiiiiel emfpindlicher geworden sind. Ich konnte nichts mehr kaltes oder warmes trinken ohne dass mir die Zähne wehgetan haben. Das war ein richtig unangenehmes Gefühl. Ich dachte erst, dass es an etwas anderem liegt, aber ich habe dann eine Zeit lang mit einer anderen Zahnpasta geputzt und dann wieder diese genommen und da war das Ergebnis genau dasgleiche.

Eigentlich sind meine Zähne nicht so empfindlich und deswegen wundert mich das wirklich sehr, dass diese Zahnpasta meine Zähne so "angreift". Ich werde sie nicht weiter benutzen sondern weitergeben. 


Habt ihr schon Erfahrung mit der Zahnpasta gemacht?

Bis bald (:
Eure Therese