Sonntag, 23. April 2017

Flop Produkte

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute ein paar kleine Flop Produkte zeigen.
Mir sind sie einfach so doll aufgefallen, dass ich nicht warten kann, bis ich sie aufgebraucht habe :D 

Deshalb heute mal ein Flop-Post:

Das sind die Produkte.

Anfangen möchte ich mit der veganen Kräuter Dusche von Frühmesner. Das Duschgel konnte ich mir mittels einen Coupon mal kostenlos holen und da hatte ich mich für den Duft "Hanf & Gingko" entschieden. In der Tube riecht der Duft echt gut, schön kräuterig. Aber sobald man das Duschgel in der Hand hat...Leute, da kommt es mir hoch. Ich finde den Duft so super eklig, der hat irgendwas an sich...ich weiß nicht was...irgendwas medizinisches...nee das geht nicht. Ich halte teilweise die Luft an unter der Dusche. Sonst ist das Duschgel in Ordnung, aber der Duft...nee.


Dann finde ich die Balea Milde Seife "Sanfte Berühung" nicht so pralle. Der Duft ist hier sehr angenehm, aber ich mag die Konsistenz irgendwie nicht. Es dauert voll lange, bis man die Seife abgewaschen hat. Die verschmiert so in der Hand, dass man das Gefühl hat, dass man ewig waschen muss. Da gibt es eindeutig bessere Seifen.

Ein absolutes Flop-Produkt ist für mich die benefit "Stay Don't Stray" Eyeshadow Base. Die hatte ich mal in einem Set gehabt. Also die macht ja gar nichts. Mein Lidschatten rutscht in die Lidfalte und die Farben "vermsichen" sich irgendwann sodass sich die Lidschatten bald nicht mehr unterscheiden lassen. Furchtbar! 

Und das letzte Produkt, welches ich euch zeigen möchte, ist das Parfüm "RED" von Jette. Das ist irgendwie dieselbe Situation wie mit dem Duschgel. In der Falsche echt in Ordnung, aber an mir, nicht schön. So nach einer Stunde ist der Duft nicht mehr so stark in der Nase und man kann damit leben, aber davor riecht man sich leider etwas unschön.


Kennt ihr die vorgestellten Produkte?

Bis bald (:
Eure Therese

Freitag, 21. April 2017

Hello my name is Serien-Junkie

Hallo ihr Lieben (:

irgendwie habe ich das Gefühl, dass es diesen Monat etwas "privater" zugeht auf meinem Blog. Ich erzähl euch in meinen Augen weniger über Beauty diesen Monat sondern vermehrt Dinge über mich.

Heute soll es um Serien gehen. Ich möchte euch mal mitteilen, welche Serien ich so schaue und warum. Genau vorstellen will ich sie nicht, denn das kann man ja selber kurz nachschauen, ich möchte euch eher erzählen warum ich sie so gerne schaue und was mir an den Serien so gut gefällt.


How I Met Your Mother
Ich kann euch nicht sagen wie oft ich diese Serie schon durchgeschaut habe. Natürlich einmal richtig "bewusst" und dann oft nebenbei. Ich finde die Charaktere super, mir gefallen die Schauspieler und dass da alles nicht so ernst genommen wird. Ich finde es super, dass sie die Serie selbstständig eingestellt haben, denn ich finde bei so erfolgreichen Serien ist es oft schwer ein Ende zu finden. 


The Big Bang Theory
Diese Serie ist eine Serie die ich IMMER schauen kann. Egal wann und welche Folge gerade läuft, ich schau sie. Da liebe ich auch die Nerds die auf ein scharfes Mädel treffen. Sheldon ist der Knüller mit seiner total trotteligen Art und der Rest ist auch super. Die Sprüche sind der Hammer....ach die Serie wird nicht langweilig. Jetzt gerade läuft montags die neue Staffel, die 10. mittlerweile und die finde ich bis jetzt auch echt witzig und ich habe nicht das Gefühl, dass es so erzwungen wird. Ich bin gespannt wie weit sie diese Serie noch treiben werden.


Two and a half man
Das ist auch eine Serie die ich immer schauen kann. Ich mag auch hier die Kombinaton der einzelnen Figuren. Allein Jake, Alan, Charlie und Bertha sind einfach so eine super Gruppe, da macht es einfach immer Spaß. Ich finde es auch mal lustig, wenn es mal etwas "versauter" ist und das kriegen die auch wirklich gut hin. Vor allem die ersten 4 Staffeln sind richtig gut gemacht und witzig, danach find ich es teilweise etwas öde, aber immer noch sehenswert.


New Girl
Leute, ich liebe Zoey Deschanel. Ich finde die Rolle die sie in New Girl spielt, perfekt. Ich kann mich so in sie hineinversetzen. Alles ist so positiv und witzig und man lernt einfach sich so zu akzeptieren wie man ist und das alles irgendwie gut wird. Hier passen auch wieder die Figuren super zusammen, weil die alle so unterschiedlich sind aber miteinander voll gut harmonieren. Das ist tatsächlich eine der wenigen Serien die ich deutsch lieber schaue als auf englisch.


Lucifer
Die Serie ist ja erst frisch rausgekommen. Die schau ich tatsächlich auf Englisch, da der Hauptdarsteller der Lucifer spielt, Engländer ist und dieser Akzent extrem viel ausmacht wie sich "Lucifer" gibt. Die Serie ist etwas strange aber das macht sie so cool. Ich mag auch hier die Schauspieler sehr gern. Ich würde nicht sagen, dass die Serie super krass spannend und unterhaltsam ist, aber die Kleinigkeiten machen es hier extrem aus. Wenn ihr euch die Serie anschaut dann wirklich auf Englisch.



Pretty Little Liars
Mit dieser Serie habe ich eine kleine Hass-Liebe. Am Anfang fand ich die echt cool, mittendrin ging sie mir dann auf die Nerven, irgendwann war ich so weit, dass ich sagte, man könnte sie jetzt dann auch mal beenden und jetzt laufen Mitte April die letzten Folgen. Ich mag die Paarungen hier sehr gern und fand auch die Idee als sie "frisch" war sehr cool. Jetzt möchte ich auch natürlich wissen wie das alles ausgeht. Ursprünglich wollte ich mir nochmal alle Staffeln anschauen aber irgendwie kriegt mich die Serie nicht mehr vollständig.


Friends
Friends habe ich erst Anfang des Jahres angefangen zu schauen. Für mich persönlich ist diese Serie der Vorgänger von How I Met Your Mother. Ich liebe die Schauspieler, finde dass sie super harmonieren. Ich mag es sonst nicht so gern, wenn Serien "älter" aussehen, aber hier mag ich das total gerne. Das ist auch eine Serie, wo ich nicht umschalten würde, wenn sie grad zufällig im TV kommt.


Ja ein paar Serien kommen noch :D


Prison Break
Den Hype um die Serie habe ich NIE verstanden. Ganz einfach, weil ich absolut nicht wusste worum es da geht. Ich dachte immer es ist einfach nur irgendeine Knast-Serie. Aber das ist absolut nicht der Fall. Die Serie schaue ich gerade aktuell und kann gar nicht mehr aufhören. Da ist alles so toll gemacht, nicht unbedingt logisch, aber einfach so gut gemacht. Es wird nie langweilig und man fragt sich immer "was kann denn jetzt noch kommen?" und es geht einfach weiter. Ich bin aktuell bei Staffel drei und finde es mega, dass sie die Serie neu aufgelegt haben.


Life in Pieces
Wenn ihr einfach mal eine schöne, witzige Serie schauen wollt, dann schaut euch diese an. Die Idee alles in so kleine Kurzgeschichten zu teilen, ist super. In dieser Serie geht es um eine Familie und man erkennt viel von eigenen Eigenheiten und ähnlichem und das finde ich auch amüsant. Richtig süß gemacht.


Awkward
Auf diese Serie bin ich zufällig gestoßen, denn sie lief mal und da fand ich die Folgen witzig und daraufhin habe ich sie dann geschaut. Das ist so eine typische, übertrieben Teenie-Highschool Serie. Auf die muss man wirklich Lust haben, aber dennoch ist sie cool gemacht, versteht ihr was ich meine? So für zwischendurch wirklich eine tolle Serie.


Chicago Fire
Ich glaube, dass das wenigen was sagen wird. Das ist eine Serie die sich um ein Feuerwehrhaus dreht. Hier mag ich auch die Figuren und das Miteinander der Figuren. Die Handlung ähnelt sich und manchmal denkt man sich "ahja", aber trotzdem finde ich die Serie wirklich schön. 


Neben diesen Serien möchte ich euch kurz sagen, welche Serien ich auch geliebt habe aber dann nicht mehr weiter geschaut habe bzw. nicht mehr so dafür zu haben bin.

Grey's Anatomy
Die Serie habe ich auch schon einige Mal durch und durch mein Studium verstehe ich immer mehr :D Aber finde diese Serie hätte schon mit der 9. oder 10. Staffel beendet werden müssen. Ich finde dass das überhaupt nichts mehr mit dem originalen Grey's Anatomy zu tun hat. Ich finde es nicht schön, dass jedes mal noch eine (Halb)-Schwester dazu kommt oder sonst wer und immer mehr Leute sterben, da sie nach einer gewissen Zeit auch aussteigen wollen. Sorry aber das ist für mich ein krampfhaftes am-Leben-halten einer Serie.

The Vampire Diaries
Hier ist es ähnlich. Die anfänglichen Staffeln fand ich super aber dann wurde es mir einfach zu blöd. Mir hat es keinen Spaß mehr gemacht die Serie zu schauen und da ich mir die Serie nicht komplett kaputt machen wollte, habe ich sie dann beendet.

Two Broke Girl
An sich finde ich die Serie echt cool, aber die ist mir tatsächlich manchmal etwas too much. Manchmal ist weniger mehr und ich glaub das hätte der Serie auch mal gut getan. Die Witze sind manchmal etwas platt und man denkt sich "okaaaay" aber ja...man hätte da mehr Qualitatives herausholen können.


Ich habe wirklich viele Serien geschaut (Emergency Room, Gossip Girl etc.) und ich habe auch noch einige auf meiner Liste stehen, aber das ist mal so mein kurzer Überblick über die Serien die ich gern schaue und definitiv auch empfehlen kann.


So jetzt bin ich auch super gespannt auf eure Serien-Tipps!
Bis bald (:
Eure Therese
 

Mittwoch, 19. April 2017

NOTD

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir vor kurzem zwei neue Nagellacke gekauft.
Gesehen habe ich sie bei CherryPrincess. Mir haben die Farben so gut gefallen, dass ich sie unbedingt kaufen musste.

Heute möchte ich euch folgenden Lack vorstellen:

Dieser Nagellack ist aus der essence Out Of Space Stories Reihe. 
Diese Farbe nennt sich "outta space is the place" und sie ist wirklich wunderschön.
Sie hat einen weißlich-cremefarbenen Unterton mit grün/rosafarbenem Schimmer. Bei Sarah schimmert er viel mehr rosa und bei mir mehr grünlich.

In zwei Schichten ist er ganz okay deckend, es reicht mir erstmal (ich bin grad am Packen und Kleben und Räumen, das hält kaum ein Nagellack aus), beim nächsten Mal werde ich wohl mal drei Schichten probieren.

Aber die Farbe gefällt mir extrem gut, die anderen Varianten die es da gab, waren mir ein bisschen too much, so sehr stehe ich dann auch nicht auf 3 verschiedene Farben Glitzer und so (:


Was tragt ihr gerade auf den Nägeln?

Bis bald (:
Eure Therese

 

Dienstag, 18. April 2017

Alltags-Lippen-Kombination

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute eine Lippenfarben-Kombination vorstellen, die ich extrem schön für den Alltag finde. 

Vor allem dann wenn man keine Lust auf nude hat, sondern doch ein bisschen "Farbe" möchte aber dann eben doch nicht zu viel Farbe.

Dafür eignen sich folgende Produkte sehr gut:

  • Douglas Lipliner in der Farbe "Bois de Rose"
  • Douglas Lips Lipgloss in einem Rose-Gold

Der Lipliner an sich hat schon eine sehr schöne Farbe. Sie kommt dem Namen sehr nahe und verleiht den Lippen einen "Lips but better" Look. 
Gerade im Alltag finde ich matte Produkte manchmal etwas anstrengend, weil man sich doch öfter anschaut um zu checken ob noch alles sitzt. Um dem zu entgehen, habe ich einen rose-goldenen Lipgloss gewählt. Der verleiht den Lippen noch das gewisse Extra ohne dabei zu überladen oder zu glitzrig zu wirken.

Ich finde die Kombination wirklich richtig super geeignet für den Alltag. Sie ist leicht und passt jetzt gut in den Frühling rein. 
Alleine ist mir der Gloss zu glitzig, aber zusammen mit dem Lipliner und nur aufgetupft finde ich das Gesamtergebnis richtig schön.


Was sagt ihr zu dem Look?

Bis bald (:
Eure Therese