Dienstag, 16. August 2016

Meine Gedanken zu: Produktplatzierungen

Hallo ihr Lieben (:

heute möchte ich wieder ein neues Thema mit euch diskutieren.
Auch hier möchte ich nochmal betonen:
  • das ist MEINE Meinung
  • es kann jeder tun und lassen was er will
  • ich möchte mich nicht als was "Besseres" darstellen
  • ich bin nicht neidisch


Heute geht es um das Thema Produktplatzierungen

Mir ist schon seit einiger Zeit aufgefallen, dass vor allem auf Youtube die Produktplatzierungen gar kein Ende mehr nehmen. 
Ich persönlich, finde solch ein Vorgehen nicht schlimm. Was mich allerdings nervt ist, wenn jedes zweite Video aus Produktplatzierungen besteht und der Inhalt mit dem Kanal irgendwie so gar nichts zu tun hat. 

Generell habe ich absolut nichts dagegen, dass sich Firmen mit Youtubern zusammenschließen und die dann (sicherlich) auch noch Geld dafür bekommen. Ich glaub, dass das einfach "normal" ist, wenn ihr versteht was ich meine.

Ich persönlich kann es dann absolut nicht leiden, wenn z.B. wochenlang kein Video kommt, dann kommen 2 Videos mit Produktplatzierung und dann wieder wochenlang nichts. Sorry, aber das hat für mich dann auch absolut keinen Sinn mehr und dann werden Youtuber auch entabonniert. 

Ich entabonniere recht schnell Youtuber, wenn ich merke, dass mir das alles "zu doof" ist. Vor allem wenn Produktplatzierungen überhand nehmen. Nicht weil ich es denen nicht gönne, sondern, weil es für mich meist keinen Mehrwert hat und ich die Youtuber nicht wegen Produktplatzierungen abonniert habe.

Bei Blogs ist mir das noch nicht sooo doll aufgegfallen, aber auch nur, weil ich da auch eher die kleineren Blogs lese und mich die großen Blogger wie z.B. innenundaussen so gar nicht ansprechen.


Was sagt ihr zu dem Thema Produktplatzierungen?

Bis bald (:
Eure Therese (:

 

Kommentare:

  1. Das kann ich auf jeden Fall gut verstehen! Wenn es komplett am Thema vorbei geht, finde ichs auch schrecklich, aber ansonsten stört mich das nicht. :)
    Wenn mir etwas gefällt, dann kauf ichs mir, wenn nicht, eben nicht.
    Ziemlich cool, dass du das Thema so offen ansprichst!

    Liebst, Colli
    Mein Beautyblog - tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nervt mich auch am meisten, wenn es so zu 0% einen Bezug hat.
      Ja ich sehe das auch so, ich lasse mich dadurch nicht beeinflussen, nur ist es nervig, wenn das dann immer wieder eine Produktplatzierung ist (:

      Liebste Grüße (:

      Löschen
  2. Liebe Therese,
    also ich finde deine neue Gedanken-Serie super und freue mich auch schon auf viele weitere Gedanken-Anstöße :-)
    Ich sehe das genau wie du! Ich finde, dass man als Blogger/Youtuber darauf achten sollte, dass sich persönliche Posts und Produktplazierungen die Waage halten und dass sie in einer guten Mischung auftreten. Was ich auch oft peinlich finde, ist z.B., wenn sich Leute in ihren eigenen Posts/Videos widersprechen. Es gibt eine bekannte Bloggerin, deren Blog ich jetzt nicht mehr lese, weil sie in meinen Augen einfach total falsch ist. Wenn sie privat in Urlaub geht, dann schreibt sie deutlich in ihre Posts, dass sie Airbnb viel besser findet als Hotels und beschreibt ausführlich, warum sie Hotels schlecht findet. Sobald sie aber in ein teures Luxushotel eingeladen wird, nimmt sie die Kooperation an. Tut mir leid, aber das finde ich einfach nur falsch. Wenn jemand doch angeblich keine Hotels mag, dann soll er die teuren Einladungen in Luxusresorts doch einfach ablehnen. Ich finde, dass Blogger/Youtuber durch so ein widersprüchliches Verhalten komplett an Authentizität verlieren.
    Viele Küsschen und einen wundervollen Mittwoch meine Liebe :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin,
      vielen Dank für dein nettes Feedback (:
      Genau, es sollte wirklich ausgewogen sein.
      Ich kann total verstehen, dass du dann aufgehört hast, den Blog zu lesen. Sowas finde ich dann immer total dumm.
      Genauso wenn Youtuber vorgeschrieben bekommen, was sie zu dem Produkt sagen SOLLEN. Nogo!
      Viele Knutschis an dich :*
      Therese

      Löschen
  3. Liebe Therese... ich muss Dir zustimmen... mich nerven diese Videos auch sehr. und du weißt genau, dass bei den großen Youtubern einer nach dem anderen das selbe Produkt vorstellt (natürlich für Geld). Traurigerweise ist Youtube kaum noch eine Plattform des Hobbys, sondern reine Geldmacherei. Diese Art der Fulltimejobs zwingt die Leute dazu... nur noch bezahlte Kooperationen zu machen. Traurig... aber in einigen Jahren stehen sie dann da.. ohne Studium, Ausbildung.
    Ich habe auch viele Youtuber entabonniert... mir sind ehrliche Blogger lieber.
    Glg Tina =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bringst es auf den Punkt! Genauso sehe ich das auch. In ein paar Jahren schauen sie dann doof aus der Wäsche :D
      Liebste Grüße (:

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!