Sonntag, 19. Oktober 2014

Review: Anti Haarverlust Serie

Hallo ihr Lieben (:

vor einigen Wochen habe ich über forme ein Testpaket zugeschickt bekommen von der neuen Haarpflegeserie von Pantene Pro-V.



So sah das Päckchen aus, es handelt sich um die "Anti-Haarverlust" Serie und ich durfte Shampoo, Spülung und Kur testen. Aus dieser Serie gibt es aber noch ein Kräftigungs-Tonic. 
Darunter waren richtig viele Proben, die ich in meinem Bekannten- und Freundeskreis verteilt habe (:

Generell kann man zu der Serie sagen, dass sie vor Haarverlust durch Haarbruch schützen soll und es soll das Haar kräftigen und widerstandsfähig machen.

Fangen wir mit dem Shampoo an:




















Das Shampoo hat 250ml Inhalt und soll (laut Broschüre) 3,69€ kosten. Der Duft des Shampoos ist so wie immer :D Also so typisch Pantene eben :D Also sehr angenehm.

Hier Infos zu den Inhaltsstoffen.


Der Hersteller verspricht:

"Kräftigt vom Ansatz bis in die Spitzen"

Mein Fazit: Ich.mag.es.nicht. ^^ Also mein Haar ist eher fein und neigt dazu sehr schnell zu fetten. Das Shampoo lässt es leider sehr schnell nachfetten. Und das sieht dann auch nicht mehr so schön aus. Was ich ein bisschen komisch finde ist, wenn man das Shampoo einmassiert hat und dann ausspült, fühlen sich die Haare am Ansatz, wenn es dann schon langsam richtig ausgespült ist, richtig trocken an, was ja an sich für meine Haare nicht schlimm ist. Aber leider hält dieser "trockene Ansatz" Effekt nicht so wirklich lang. 
Meine Haare haben null Volumen mehr, ich habe das Gefühl das Produkt ist viel zu schwer für meine Haare und sie fühlen sich wieder extrem dünn an.
Für meinen Haartyp ist es einfach überhaupt nichts, ich mag das Shampoo wirklich null. Von mir gibt es keine Kaufempfehlung =/

Dann geht es jetzt weiter mit der Spülung:





















Die Spülung hat 200ml Inhalt und soll (laut Broschüre) ebenfalls 3,69€ kosten.
Das Shampoo soll ja sanft reinigen und die Spülung soll extra Pflege geben und zusammen sollen sie das Haar schützen und gegen Stylingschäden helfen.

Hier  Infos zu den Inhaltsstoffen.

Der Hersteller verspricht:

"Kräftigt vom Ansatz bis in die Spitzen"

Mein Fazit: Ja...ihr wisst ja wie sehr ich Spülungen liebe ne^^...überhaupt nicht... ja aber das..ja ich weiß nicht, ich habe nicht so das Gefühl, dass es extrem viel mit meinen Haaren macht. Richtig pflegend ist das auf jeden Fall nicht und in Kombination mit dem Shampoo finde ich überhaupt nicht, dass es die Haare kräftigt oder widerstandsfähiger macht. Für mich ist das Produkt sehr unrelevant und deshalb würde ich es auch nicht nachkaufen.
Und unbedingt empfehlen, würde ich es auch nicht.


Dann das letzte Produkt:





















Die Intensive Kräftigung 2 Min. Kur hat 200ml und soll (laut Broschüre) 5,99€ kosten.
Ja die soll eben auch die Widerstandsfähigkeit stärken und vor zukünftigen Haarschäden schützen. 

Hier Infos zu den Inhaltsstoffen.

Der Hersteller verspricht:

"Bis zu 10x widerstandsfähigeres Haar"

"Kraft gegen Stylingschäden"

Mein Fazit: Ich benutze solche Kuren meist einmal die Woche und wenn ich gerade eine Spülung benutze, weil ich grad eine da haben, dann benutze ich sie meist einmal alle 2 Wochen. Von der Pflege her ist so ganz gut aber die finde ich auch schon fast ein bisschen zu schwer für meine Haare und ich habe einfach nicht das Gefühl, dass meine Haare irgendwie kräftiger geworden sind^^ Von daher finde ich die Kur nicht sooo toll, denn ich finde die Kuren von Garnier z.B. viel pflegender.
Ich würde es mir nicht nachkaufen und für den Preis auch nicht empfehlen.


So meine Lieben das war meine Review zu den drei Produkten. Ich finde hier wurde einfach das Thema komplett verfehlt. Ich habe nicht das Gefühl, dass meine Haare weniger brüchiger sind und dadurch weniger ausfallen. Meine Haare sind richtig dünn dadurch geworden und platt. Mir machen die Produkte absolut keinen Spaß.

Wie findet ihr die Produkte? Habt ihr davon schon eins getestet?

Bis bald (:
Eure Therese

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!