Mittwoch, 7. September 2016

Braun Silk-épil 5 Wet & Dry

Hallo ihr Lieben (:

ich durfte über trnd den neuen Braun Silk-épil 5 Wet & Dry testen. 
Das habe ich gemacht und möchte euch nun meine Meinung mitteilen (:

Im Paket war enthalten:

  • der Silk-épil 5-541 Wet & Dry mit 4 Aufsätzen
  • 10 x Karten mit Informationen rund um das Epilieren
  • Marktforschungsunterlagen
 Der Epilierer kostet z.B. auf amazon 60€.


Neben dem lilafarbenen Epilierer sind noch 4 Aufsätze enthalten, eine kleine Reinigungsbürste und ein Ladegerät.

Dieser Epilierer ist sehr gut für Einsteigerinnen geeignet, da er zwei Stufen hat. Die erste ist die sanfte Variante für Einsteigerinnen und empfindliche Bereiche und die zweite ist die schnelle Variante für Fortgeschrittene. 

Die 28 MicroGrip-Pinzetten machen es möglich, Haare zu entfernen, die so klein wie ein Sandkorn sind. Somit muss man nicht warten, bis die Haare eine gewisse Länge erreicht haben.


Dieser Epilierer nutzt die Wet & Dry Technologie, somit kann man sich gut unter der Dusche oder in der Wanne epilieren.

Der Anti-Rutsch-Griff ermöglicht es den Epilierer auch im nassen Zustand gut in der Hand halten zu können und ihn bedienen zu können.

Der Epilierer ist innerhalb einer Stunde aufgeladen und der Akku reicht dann für bis zu 30 Minuten.


Hier mal eine kleine Übersicht der Aufsätze:

Links oben: Hautkontakt-Aufsatz, passt sich optimal der Körperkontur an

Rechts oben: Hochfrequenz-Massagesystem, stimuliert die Haut für ein angenehmes
                      Erlebnis bei der Epilation

Links unten: für eine schnelle und einfache elektrische Rasur

Rechts unten: Kürzen der Haare



Mein Fazit:
Es tut mir leid es sagen zu müssen, aber für mich ist dieses Produkt nur ein Staubfänger.
Ich habe es wirklich versucht, aber mir tut das Epilieren einfach viel zu sehr weh. Der Aufsatz für die elektrische Rasur hat bei mir absolut nicht funktioniert, einen Trimmer brauche ich nicht und die Massagefunktion hat mir auch nichts gebracht.
Das Produkt ist für mich einfach nicht geeignet. Ich habe mich vorher nicht epiliert und deswegen war ich so gespannt auf das Produkt, da es ja extra für Einsteigerinnen geeignet war. Aber mir bringt es einfach nichts. Keinen Mehrwert, keine Freude, nichts. Ich bleibe bei meinem altmodischen Rasierer, es geht schneller, tut nicht weh und ist in der Handhabung auch einfacher für mich.
Für alle die, die schon Übung im Epilieren haben, können ihn ja gern mal testen, aber mir bringt er einfach nichts. Deswegen kann ich auch einfach schlecht beurteilen, ob das Produkt gut oder nicht so gut ist.
Für mich funktioniert es nicht.



Benutzt ihr Epilierer?

Bis bald (:
Eure Therese (:




 

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,

    Schade, dass das Gerät nichts für dich ist :/ Ich habe nämlich bisher nur Gutes über diesen Epilierer gehört. Ich selbst traue mich da aber auch noch nicht ran und bleibe ebenfalls erstmal bei meinem Rasierer.

    Danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Nadine
    www.lyvzblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine (:

      ich glaube auch echt, dass er an sich gut ist, aber ich bin da leider etwas sehr empfindlich, deswegen passt es für mich nicht so :D

      Liebste Grüße (:

      Löschen
  2. Ich epiliere schon lange (auch wenn ich inzwischen oft zu faul bin haha) und kann dir sagen: jeder der sagt, epilieren sei nichts für ihn, hat es nicht geng durchgezogen.. Ja, das erste Mal tut weh, weil du alle Haare wegzupfst, die du hast, was natürlich dann relativ viele sind. Aber wenn du das einmal hast, ist Epilieren total der Babykram. Wenn man regelmäßig epiliert (z.B. 1x die Woche, oder 1x alle anderthalb Wochen) geht es erstens nahezu so schnell wie rasieren und tut zum anderen nicht mehr weh oder kaum (je nachdem wie empfindlich man da ist), da einfach in der kurzen Zeit nur wenig Haare nachgewachsen sind und man deswegen, wenn man es mal abstrakt formuliert, nur noch 10 Haare insgesamt wegzupft, statt wie beim ersten Mal 200 Haare auf einmal. Versteht man, wie ich das meine? :D Keine ahnung.. Dementsprechend kann ich es dir nur ans Herz legen es noch einmal zu versuchen und beim ersten Mal halt einfach die Zähne zusammenzubeißen :)Oder waxxing wäre auch fürs erste Mal ne Alternative.. Aber klar, wenn du sagst das lohnt sich für dich nicht, dann ist das so :)

    Liebe Grüße, Mona <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona, da hast du natürlich Recht und ich glaube dir das auch auf's Wort! Aber ich bin da einfach sooooo empfindlich, dass ich es absolut nicht hinbekomme :D

      Liebste Grüße (:

      Löschen
  3. Einen Epilierer habe ich bisher noch nie benutzt, da ich eine empfindliche Haut habe.

    Danke für die ausführliche Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Elina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar keine empfindliche Haut, mochte das Gefühl aber auch gar nicht :D

      Liebste Grüße (:

      Löschen
  4. Liebe Therese,
    ich benutze keine Epilierer zur Zeit. Früher habe ich aber einmal einen von Braun gehabt und fand den ganz gut. Ich überlege mir aber, die Haare mal bei der Kosmetikerin entfernen zu lassen. Vielleicht kann sie das ja besser als ich :-D
    Viele liebe Grüße und Küsschen :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin,
      darüber habe ich auch schon länger mal nachgedacht. Vielleicht mach ich das auch irgendwann mal, die sollten das ja wirklich besser können als wir :D
      Liebste Grüße und viele Knutschis :***

      Löschen
  5. Liebe Therese... wie cool, dass Du diesen testen durftest... ja Epillieren ist nichts für jeden. Ich muss aber gestehen, dass ich lieber den Epillierer nutze, als zu rasieren. Über die Jahre habe ich mich sogar an den Schmerz gewöhnt, gerade im Bereich der Achseln. Ich habe das Vorgängermodell und find ihn gut.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, ja das fand ich auch! Wie schon gesagt, ich glaube wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, ist es wirklich nur halb so schlimm (:
      Liebste Grüße (:

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!