Dienstag, 8. August 2017

Büchervorstellung: Dark Love Trilogie

Hallo ihr Lieben,

irgendwie bin ich auf den Geschmack von Bücherreihen gekommen. Ich weiß auch nicht wieso, aber ich finde es schön, wenn man über mehrere Bücher hinweg eine Beziehung zu den Figuren aufbauen kann.

Nachdem ich die Again Reihe von Mona Kasten so geliebt habe, hatte ich total Lust auf so New Adult Roman und hab eben gegoogelt was es da noch so gibt.

Da kam ich dann auf die Dark Love Trilogie von Estelle Maskame.

Ich hatte schon mal erwähnt, dass ich kein Freund davon bin, hier groß hinzuschreiben was die Story des Buches ist, denn das kann man selber nachlesen. Ich erzähle euch, wie ich die Bücher fand und warum es so war.

Dennoch möchte ich kurz anreißen worum es in dieser Trilogie geht:
Die Hauptfiguren sind Eden und Tyler, die Stiefgeschwister sind. Sie verlieben sich ineinander und müssen so die ein oder anderen Situationen meistern, um eine Chance zu haben und von anderen akzeptiert zu werden.

Anfangen möchte ich mit dem ersten Band:

Der erste Band nennt sich "Dich darf ich nicht lieben". Hier lernen sich die Stiefgeschwister kennen und verlieben sich ineinander.


Das Buch beschreibt schön die Anfangsstory. Die Hintergrundinformationen über Eden, wie sie ihre Stiefgeschwister wahrnimmt und was sie selber für Probleme hat.
Ich finde, man wird nicht von Anfang an mit den Figuren warm, es dauert eine Zeit lang bis man eine gewisse Sympathie entwickelt.
Wenn man das erste Buch dann fertig gelesen hat, will man auf jeden wissen wie es weitergeht. Außerdem denkt man sich: ja nicht schlecht, das Buch gefällt mir. 
Obwohl das Buch sehr ereignisreich ist, ist es mir manchmal ein bisschen übertrieben was so die Zickerein etc. angeht, aber dennoch hat es mich gekriegt, sodass ich den zweiten Teil lesen wollte.



Der zweite Teil nennt sich "Dich darf ich nicht finden". 
Dieses Buch hat mir richtig gut gefallen. Es ging hauptsächlich um Eden und Tyler und wie sie wieder zueinander finden und wie sie sich necken und ihre Gefühle füreinander immer klarer werden. Im ersten Teil waren sehr viele Personen vorhanden. Die Familie von Eden inklusive Tyler, die neuen Freunde die sie findet etc. 
Im zweiten Teil hat man neben den Beiden zwar auch Figuren, aber die nehmen nicht so viel Platz ein und das mag ich sehr an diesem Teil. Man verliebt sich auch total in die beiden, will, dass alles für die beiden klappt.
Das Ende war für meinen Geschmack ein bisschen zu "dramatisch". Manchmal hat man das Gefühl, dass eine Geschichte eine solche Wendung nimmt, damit man noch einen dritten Teil schreiben kann und damit dieser erst recht noch spannender wird. Aber mich hat das Ende ein kleines bisschen genervt.


Der dritte Teil nennt sich "Dich darf ich nicht begehren". Da mir das Ende vom zweiten Buch nicht so gefallen hat, fand ich den Anfang des dritten Teils auch ein wenig nervig. Falls ihr das Buch lest, versteht ihr wenn ich sage, dieses ganze Drama und überspitzte Gezanke fand ich etwas nervig. Aber das ging gar nicht sooo lange, denn das letzte 2/3 des Buches fand ich toll. Es hat mich total gekriegt, was ich nicht wirklich erwartet hätte. Denn in diesem Buch geht es hauptsächlich um Tyler und was er so denkt und wie er sich entwickelt hat und weniger um die beiden als Paar. Das fand ich ein bisschen schade, dennoch hat es mir sehr gefallen.


Alles in allem, gefiel mir diese Trilogie richtig gut und ich bin froh, dass ich sie gelesen habe, denn mal ehrlich, ich hätte sie mir jetzt einfach so nicht gekauft, denn Stiefgeschwister die sich ineinander verlieben, wäre jetzt nicht so ein Thema wonach ich zuerst greife.

Dennoch wirklich klasse und ich kann die Trilogie nur empfehlen. 
Am besten gefallen hat mir Band 2, dann kommt Band 3 und dann Band 1.


Kennt ihr die Reihe?
Was lest ihr jetzt?
Ich habe jetzt mit der After Serie angefangen von Anna Todd.



Bis bald (:
Eure Therese




 

Kommentare:

  1. Die Bücher kenne ich noch nicht, aber die hören sich interessant und spannend an :)

    Shellys Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Shelly,
      die Bücher haben mich wirklich total bekommen, deswegen kann ich sie auch nur weiter empfehlen (:

      Liebste Grüße,
      Therese

      Löschen
  2. wow,gorgeus!!
    hi dear, i'm a new follower, can you follow mine in my blog?
    http://amoriemeraviglie.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  3. Klingen toll, ich kannte die Reihe noch nicht, aber tatsächlich habe ich bisher auch noch nie wirklich so young adult Sachen gelesen.. Kann mir vorstellen, dass die Story super spannend ist :) Die Bücher von Anna Todd sollen auch toll sein, Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen <3 Ich hab jetzt durch die Klausurphase irgendwie die totale Leseflaute..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      die Story war echt toll, manchmal eben etwas too much, aber das ist ja oft so in solchen Büchern.
      Ich habe das erste Buch von Anna Todd fertig und bin wirklich sehr begeistert, ihr Schreibstil ist wirklich klasse!

      Liebste Grüße <3

      Löschen
  4. Ich muss zugeben, dass ich die Trilogie schon des Öfteren in der Mayersche Buchhandlung gesehen aber eher daran vorbeiging. Die Story wäre jetzt nicht ganz so meins, ich liebe Thriller.
    LG hab einen schönen Freitag Abend
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      ich kann total verstehen, dass du an den Büchern vorbei gegangen bist :D
      Ich mag Thriller auch sehr gern, nur zur Zeit bekommt mich dieses Genre hier extrem :D

      Liebste Grüße,
      Therese

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!