Mittwoch, 18. November 2015

Nivea Protect & Shave Rasierer

Hallo ihr Lieben (:

ich durfte über den Rossmann Blogger Newsletter die neuen Rasierer von Nivea testen. Denn es gibt ja jetzt eine neue Reihe und zwar die "Protect & Shave" Reihe, wo es neben den Rasierern noch Duschgel, Rasiergel und eine After Shave Bodylotion gibt.





In dieser Packung sind 3 Schwinggelenk Rasierer drin. Kostenpunkt liegt bei 6,99€.
Die Rasur soll hautschützend sein.





















Der Rasierer ist in den typischen Niveafarben gehalten: blau und weiß. Das Blaue an dem Griff ist ganz normal Plastik wie man es von Einwegrasierern kennt und das Weiße ist eine Art Gummiüberzug, damit der Rasierer sicher in der Hand liegt und man nicht abrutscht. 

Es ist ein 5-Klingen Rasierer, allerdings sind die Klingen nicht austauschbar, das heißt, man schmeißt nach einer gewissen Zeit den kompletten Rasierer weg und benutzt dann einen neuen. Laut Hersteller sollen die Klingen eine hervorragende Qualität haben und deswegen vielfach verwendet werden können.






















Links könnt ihr das Pflegekissen sehen, welches mit Aloe Vera und Vitamin E ist. Das soll einen Gleitfilm auf der Haut bilden, womit eine sanfte Rasur entstehen soll.

Auf dem rechten Bild seht ihr das Schwinggelenk, welches sich den Körperkonturen anpassen soll und für ein angenehmes Rasurerlebnis sorgen soll.


Mein Fazit:
Ich habe mich wirklich sehr über diesen Produkttest gefreut, denn ich bin schon sehr hellhörig geworden, als ich mitbekommen habe, dass Nivea so eine Reihe jetzt rausbringt und 7€ für 3 Rasierer sind wirklich in Ordnung.
Man hat den Rasierer gut in der Hand, da ist dieser Gummiüberzug sehr gut gewählt und als ich ihn das erste Mal benutzt habe, war ich auch sehr begeistert. 
Diese Begeisterung hält leider nicht mehr an.
Die Klingen tun mir persönlich an gewissen Stellen sehr weh. Vor allem an empfindlichen Stellen wie unter den Achseln. Ich habe permanent das Gefühl ich würde "hängen bleiben" wenn ihr versteht was ich meine. Die Qualität der Klingen vom rasieren, also dem Haare entfernen, ist gut, aber mir tun die Klingen wirklich extrem weh. 
Von dem Pflegekissen merke ich auch null. Ich habe am Anfang gar nicht bemerkt, dass das ein Pflegekissen sein soll. Ich dachte echt, dass ist einfach nur ein Plasteteil. Ich hatte mal den Venus Rasierer mit den Olaz Kissen. DAS waren wirklich Pflegekissen, die das Rasiergel ersetzt und die Haut geschont haben, aber diese hier sind wirklich Schrott.
Und das was mich wirklich am meisten nervt....der Rasierer ist zu groß. Dieses Schwinggelenk passt sich wirklich gut den Körperkonturen an und sorgt für viel Bewegung, aber es ist einfach zu groß. Es ist manchmal einfach im Weg und sehr unangenehm. Der Ball der bei dem Gilette Rasierer dran ist, ist da eine viel gelungenere Lösung, da er Teil des Rasierers ist und nicht so komisch hervorsteht.
Ich bin leider gar nicht zufrieden und mich wundert das mit den Klingen sehr, da ich keine empfindliche Haut habe, aber der größte Fan von 5-Klingen Rasierern war ich prinzipiell noch nie. 
Von mir gibt es keine Empfehlung und ich werde mir die auch nicht nachkaufen.



Habt ihr schon etwas aus der Reihe getestet?

Bis bald (:
Eure Therese

 

Kommentare:

  1. Ich habe Anfang des Jahres diese neue Nivea-Reihe in einer österreichischen Zeitschrift entdeckt und hatte sooo sehr gehofft, dass die Produkte auch hierher kommen. Eigentlich stand der Rasierer auf meiner Weihnachtswunschliste, aber wenn du nicht so begeistert bist, muss ich darüber wohl nochmal nachdenken... :/
    Trotzdem toll, dass du testen durftest!
    Liebste Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war auch echt total begeistert eigentlich, aber wie gesagt, für mich haben sie leider gar nicht gepasst, aber vielleicht gefallen sie dir ja besser!

      Liebste Grüße (:

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!