Freitag, 28. Juli 2017

Müll, Müll, Müll

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch heute schon etwas eher den Müll zeigen als üblich.

Es ist diesen Monat nicht sooo viel geworden, aber dafür sind es dieses mal Produkte, für die man etwas mehr Zeit benötigt, als für andere.

Fangen wir gleich mal an:

Von Isana habe ich das Creme-Öl Bad Almond Dream aufgerbaucht. Das fand ich von der Schaumbildung her echt klasse. Man hatte wirklich richtig viel Schaum. Vom Duft habe ich jetzt nicht so viel wahrgenommen. Ich würde mir eine andere Sorte davon sicher nachkaufen.



Ebenfalls von Isana habe ich das Volumen Haarspray leer gemacht. Bei Haarspray brauche ich nichts teures und nehme meist eine Eigenmarke, da ich nicht viel davon benötige und keine aufwendigen Frisuren trage, bei dem der Halt super wichtig ist. Aktuell habe ich eins von Balea.

Dann ist die Biotherm Lait Corporel alle. Die riecht extrem lecker nach Zitrone. Die war recht dünnflüssig und ist schnell eingezogen, hat aber dennoch gut gepflegt. Allerdings würde ich sie nicht nachkaufen.

Ein Duschgel ist auch leer geworden und zwar von Dresdner Essenz mit Bio-Orange und Yuzu. Das roch sehr zitronig, war auch recht dünnflüssig, aber dennoch hat es ganz gut geschäumt. Würde ich allerdings nicht nachkaufen, da ich so puren Orangenduft nicht mag.

Von Manhattan habe ich den Unterlack fast aufgebraucht. Der Rest ist eindickt und der Pinsel zu kurz. Der war definitiv nicht mein Liebling und ich bin jetzt auch froh, dass er leer ist.

Eine Nachtcreme konnte ich auch plattmachen und zwar die von Dr. Scheller mit Johanissbeere und Marula. Die finde ich richtig gut, die würde ich mir auch nachkaufen, allerdings teste ich mich bei sowas ja gern durch.

Von Clinique ist mein City Block Peeling leer. Ich finde das richtig klasse. Ich möchte erstmal ein ähnliches von Rival de Loop Young testen um zu schauen wie das so ist.

Und dann habe ich meinen absoluten Lieblingslipliner leer bekommen. Der ist von trend it up in der Farbnummer 270. Wenn der mal aus dem Sortiment geht, weine ich :D Den habe ich auch schon wieder da.



Von Nivea habe ich die 3in1 Reinigungstücher aufgebraucht. Die mag ich leider gar nicht. Ich mag da nur die komplett blauen. Aktuell habe ich wieder meine Lieblingsabschminktücher von Balea.

Dann habe ich auch endlich das Jette Red Parfüm leer bekommen. Das war leider nicht so meins, habs aber trotzdem aufgebraucht. Kaufe ich nicht nach.

Masken habe ich dieses mal folgende verwendet:
Salthouse Meeres-Algen Maske: die finde ich klasse, reinigt die Haut gut und die kaufe ich auch gerne nach

CV Soft-Peeling Maske: die war nicht so mein Fall, da ist die Erdbeer-Peeling Maske von Schaebens um einiges besser

Schaebens Anti-Pickel-Maske: no words needed

Von Garnier habe ich eine Probe von dem Hautklar Sensitiv Reinigungsgel leer gemacht. Kann ich schlecht beurteilen. Aber dennoch würde ich mir das mal zum Testen kaufen.

Und von Kiehl's habe ich die Pollutant Defending Masque aufgebraucht. Die finde ich nicht schlecht, würde sie mir aber nicht in full-size kaufen. Und das Nightly Refining Micro-Peel Concentrate, da habe ich nichts gemerkt.


So ihr Lieben, das war mein Müll.
Welches Produkt findet ihr am interessantesten?

Bis bald (:
Eure Therese

Kommentare:

  1. Ich finde die Biotherm Lotion am interessantesten, da sie früher mein Liebling war und ich sie regelmäßig nachgekauft habe, aber irgendwann hab ich dann Drogerieprodukte für mich entdeckt und bin da auch fündig geworden, so dass die Marke für mich (hatte auch Gesichtspflege) irgendwie in Vergessenheit geraten ist. Schade, dass Dir der Manhattan Unterlack eingedickt ist. Ich weiß nicht, wie alt Dein Exemplar ist, ich nutze von Manhattan die in den 4eckigen Fläschchen und habe schon 2 oder gar 3 geleert, natürlich nicht bis ganz auf den Boden, weil der Pinsel nicht reicht, aber die sind nicht eingedickt, womöglich war früher die Formulierung anders. Allgemein ist das bei Unter- und Überlacken aber sehr häufig ein Problem, leider. Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      die Biotherm Lotion fand ich vom Duft her wirklich richtig gut, aber ich finde, dass es in der Drogerie genauso gute Produkte gibt und ich die deshalb nicht so wirklich brauche.
      Ach über den Manhattan Lack habe ich mich echt geärgert, ich fand ihn auch gar nicht so wirklich gut. Deswgeen war ich froh, dass er jetzt "leer" war.

      Liebste Grüße,
      Therese

      Löschen
  2. Ich kann es nur wiederholfe - du bist die Königin des Aufbrauchens. Bei Haarspray kommt es mir auch nicht auf etwas Teures an... hauptsache der Halt stimmt. Ich habe derzeit auch eines von Balea in Benutzung.
    LG Tina und dir ein schönes WE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha danke für diese Ehre liebe Tina :D
      Genau so geht es mir auch mit Haarspray, hauptsache ein bisschen Halt :D

      Liebste Grüße,
      Therese

      Löschen
  3. Ich sehe es beim Haarlack genauso wie du, ich nutze da auch immer eher günstige Sachen, finde die funktionieren genauso gut wie die teuren :) Habe auch gerade einen von Balea da :) Will mic beim nächsten Mal auf jeden Fall nach einem ohne Silikone umsehen, da habe ich bisher nie drauf geachtet, aber seit ich die kurzen Haare habe, nutze ich mehrmals die Woche Haarspray/-lack und dachte plötzlich so "Mann bist du doof!".. was bringt all das Silikonvermeide in Shampoo etc, wenn ich bei Haarspray nicht drauf achte.. leider ist auch da die Devise der Hersteller "Silikone, Silikone, Silikone". Hab aber schon einige rausgesucht, die für mich in Frage kämen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mona,
      darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht, dass ja auch in Haarspray Silikone vorhanden sind. Keine Ahnung wieso, aber irgendwie habe ich das total ausgeblendet :D
      Da bin ich auf jeden Fall sehr gespannt, wenn du uns dann silikonfreie Haarsprays vorstellst!


      Liebste Grüße <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!