Samstag, 22. Juli 2017

Meine Gedanken zu: Meckerei über das Wetter

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich heute einem Thema widmen, bei dem sich sicher der ein oder andere angesprochen fühlt, als bei anderen Themen.

Aber das muss halt auch mal sein, denn das ist nur meine Meinung und ich möchte hier niemanden direkt angreifen.

Dieser Post ist vorgeschrieben, also falls das Wetter grad verrückt spielt und es gerade schneit, verstehe ich, dass man sich über das Wetter beschwert :D

Ich möchte mich heute vor allem über dieses Thema aufregen, da es mir bei Instagram extrem auf den Keks geht.


Es ist gerade Sommer, die Temperaturen sind (angenehm) warm, wir haben viel Sonne, viele warme Tage und das schon seit Juni. Ich finde, dieses Jahr hat es der Sommer sehr gut mit uns gemeint, mal schauen, wie sich das Wetter noch entwickeln wird.

Wenn es so warm ist, ist es eine logische Konsequenz, dass Gewitter über das Land ziehen und dass die Natur eine Abkühlung braucht. Das bedeutet, dass man mal zwei, drei Tage oder auch mal eine Woche nicht so schönes Wetter hat.

Es regnet, es wird kühler und ein bisschen unangenehmer. 
Was regt mich daran auf? Die Leute, die beim zweiten Regentag hintereinander ein Instagram Bild davon machen mit den Hashtags #Sommer2017 oder #SommerinDeutschland.

Leute, da kommt mir das kotzen. Nehmt es mir nicht übel, aber dieses Rumgeheule, weil es mal ein paar Tage regnet, kann ich nicht mehr haben.
Würde es seit Juni durchregnen und es nicht mal ansatzweise 25 Grad haben, könnte ich den Unmut verstehen. Aber wir hatten teilweise 2 Wochen hintereinander 30 Grad und da beschweren sich die Menschen, wenn die Natur mal eine Pause braucht?

Da könnte ich mich wirklich aufregen, es ist doch total normal, dass es dann halt mal etwas länger regnet und mal kühler wird. Da muss man nicht gleich übertreiben und den "Sommer 2017" so runterziehen.

Dieses übertriebene Verhalten und das Dauergemecker geht mir auf den Geist. Na und, dann hast du halt mal ne lange Jacke im Juli an, dafür hattest du fast den kompletten Juni und den dreivertel Juli keine an, meine Güte.

Könnt ihr verstehen was ich meine?
Ich finde das maßlos übertrieben. Würde es seit 3 Wochen durchregnen: okay, i got it. Aber so? Nein.


Was sagt ihr dazu?

Bis bald (:
Eure Therese

Kommentare:

  1. Mein Motto ist ja immer... dass es keine Schlechtes Witter gibt, sondern nur unpassende Kleidung. =) Ich mag auch den Regen im Sommer, wenn sich die elektrisierte Luft so entlädt.
    LG Tina =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, da hast du auf jeden Fall Recht! :D

      Liebste grüße,
      Therese

      Löschen
  2. es gibt immer Leute die über alles meckern. Du hast eine super Einstellung
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Tamara, dieses ständige über alles Meckern nervt mich auch :D

      Liebste Grüße,
      Therese

      Löschen
  3. Liebe Therese,
    ich sehe das eigentlich so wie du. Wenn es mal ein zwei Tage im Sommer regnet, dann nutze ich das gerne, um ins Kino zugehen oder sonst wie gemütliche Dinge zu unternehmen. Es tut auch mal gut, nicht in der Sonne zu brutzeln, sondern gemütlich in ein Café zu sitzen und heiße Schokolade zu trinken :-)
    Der Juni war dieses Jahr wirklich außergewöhnlich schön! Normalerweise ist ja immer der Juli der super Monat, aber es gibt ja schließlich keine Regel ohne Ausnahme ;-)
    Bussi :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Jasmin,
      es stimmt, man hat dann an den Tagen Zeit andere Sachen zu tun und außerdem muss man nur die richtige Kleidung wählen und dann kann man auch draußen rumtoben :D
      Ich bin schon gespannt, wie lange es dieses Mal so warm bleibt.

      Viele Knutschis an dich :***
      Therese

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und bin gerne offen für konstruktive Kritik!